Aktuelles

Meldungen

BBP Rechtsanwälte erzielen Vergleich bei aussichtloser Situation

LG München I, Beschl. v. 29.03.2019, Az. 12 O 18028/18   Ein Rechtssuchender, welcher bereits von mehreren Kanzleien abgewiesen worden war, wandte sich an uns mit der Bitte, sein Mandat gegen einen Dirkektversicherer zu übernehmen.   Bereits relativ kurz nach dem Abschluß seines BU Versicherungsvertrages...mehr

Artikel

Medical-Apps – Grenzen der Vermarktung

Medical-Apps unterliegen als Medizinprodukte, im Gegensatz zu Gesundheits- bzw. Health-Apps, welche den sog. Lifestyle-Apps zugeschrieben werden, nicht nur dem einschlägigen Medizinproduktegesetz (MPG) und der entsprechenden Verordnung (Richtlinie 93/42/EWG DES RATES vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte), sondern neben den allgemeinen wettbewerbsrechtlichen Beschränkungen insbesondere auch den...mehr

Beitrag zum Thema Reputationsmanagement in der medizinischen Fachzeitschrift „Der Allgemeinarzt“

Rechtsanwalt Peer A. Fischer erörtert in der medizinischen Fachzeitschrift „Der Allgemeinarzt“ rechtliche Implikationen und Strategien für das Reputationsmanagement von niedergelassenen Ärzten, insbesondere im Hinblick auf negative (Patienten-) Bewertungen in Bewertungsportalen wie Jameda oder Sanego als auch der Plattform Google My Business.   Lesen Sie den...mehr